Samstag, 4. April 2015

Über Ostern werden wir unsen Internetshop aktualisieren.

Zur Zeit denken wir darüber nach, ob wir demnächst mehr mit Virtuellen Avataren arbeiten sollten, die für eine begleitete Nutzerführung sorgen sollen.

Als Avatare könnten wir virtuelle Clone von uns beiden erstellen, die dann in kleinen flash-programierten Animationen dem shopuser Hilfestellung und Hintergrundinformationen zu den einzelnen Produkten geben könnten.

Die Programmierung wäre zwar mal wieder ein Arbeit, die min. bis Herbst dauern würde, aber unser shop wäre dann für die Besucher noch weitaus unterhaltsamer und sicherer im Umgang mit dem Bestellvorgang.

Unseren bisherigen Avatar "Sonja" würden wir dann in Rente schicken um diese Arbeit selber zu übernehmen.  Sonja war ja eh nur statisch angelegt und konnte sich nicht bewegen oder sprechen. Das wäre bei den neuen Avataren " Barbara und Michael"  natürlich anders.

Ebenso würde es auch gut in unserer neue Firmenphillosophie passen bei der wir unsere Produkte noch stärker mit unseren Gesichtern in Verbindung bringen wollen da wir ja nur noch über Direktverkauf weiter machen möchten.

Die jahrelange Zusammenarbeit mit Wiederverkäufern ( Schuhgeschäfte / Bioläden ) ist ja mittlerweile von uns eingestellt.

Keine Kommentare: